AGDLP-Regel

Aus Ergun's Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die AGDLP-Regel ist eine Strategie zur Erstellung von Gruppen

Beschreibung

AGDLP setzt sich wie folgt zusammen:
Accounts (Benutzerkonten)
Global Groups (Globale Gruppen)
Domain Local (Domänenlokale Gruppen)
Permissions (Berechtigungen)
Als Regel gilt:
A→G→DL←P

Das heißt:
Benutzerkonten (Accounts) welche gemeinsame Rechte bekommen sollen) werden mit Hilfe einer globalen Gruppe zusammengefasst.
Diese globalen Gruppen werden in Gruppen der lokalen Domäne (Domain Local) zusammengefasst.
So lassen sich die Zugriffsberechtigungen (Permissions) für alle untergeordneten Gruppen und User mit Hilfe diese Gruppe einstellen.

Einzelnachweise, Weblinks und Anmerkungen